Die "Bürger" werben beim Königstein Oktoberfest für ihren Verein

Königstein, 15. Oktober 2019: Kurz vor dem offiziellen Fassanstich des Königsteiner Oktoberfests hatten die Mitglieder von Bürger helfen Bürgern ihren Infostand aufgebaut. Mit selbsgemachtem Spundekäs und Obatzter, sowie Apfelwein für den Durst, verwöhnte man die Gäste am Stand und informierte über die Vereinstätigkeit. Speis und Trank waren kostenfrei, aber die "Bürger" freuten sich über eine Spende für die Vereinskasse. "Veranstaltungen wie das Oktoberfest mit verkaufsoffenem Sonntag sind wichtig für uns, um gesehen zu werden", sagt Angelika Rupf, Vorstandsvorsitzende von Bürger helfen Bürgern in Königstein. "An einem schönen Tag wie heute mit vielen Besuchern werben wir um neue Mitglieder, die mit anpacken wollen und natürlich um Spenden für den Verein." 

Pfadfinder organisieren Volksfest für den Verein Bürger helfen Bürgern

Königstein, 26. Mai 2019: Nur 72 Stunden hatten der Stamm der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg Königstein Zeit, um ein Volksfest zugunsten des ehrenamtlichen Vereins Bürger helfen Bürgern zu organisieren. In Windeseile und mit viel Engagement leisteten die Wölflinge und Pfadis mit ihren erfahrenen Teamleitern erstaunliches. Das Ergebnis war ein buntes Volksfest auf dem Königsteiner Kapuzinerplatz mit Programm für die ganze Familie. Nach dem Gottesdienst in St. Marien konnten die Besucher ab Mittag essen und trinken und Attraktionen wie die Kinderhüpfburg und Menschenkicker ausprobieren. Alles war kostenfrei für die Besucher, aber um eine Spende wurde gebeten zugunsten des Vereins Bürger helfen Bürgern. Auf der Showbühne gab es eine koreanische Trommelsho und die Turnmädels Grashüpfer zu bewundern. Für die musikalische Untermalung sorgten die Bands Revolution Breakdown und die Scheunenjungz. Comedian Michael Eller unterhielt zwischendurch mit einem Ausschnitt aus seinem Showprogramm. 

 

Der Vorstand und die Mitglieder bedanken sich ganz herzlich für das außerordentliche Engagement der jungen Pfadfinder, der vielen Königsteinern noch lange im Gedächtnis bleiben wird. 

 

Die 72-Stunden-Aktion ist eine Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Verbände. In 72 Stunden werden dabei in ganz Deutschland Projekte umgesetzt, die die „Welt ein Stückchen besser machen“. Mehr auf 72Stunden.de

Die "Bürger" freuen sich über ihr 100. Mitglied

Königstein, 5. April 2019: Der Verein lebt von der Arbeit und Unterstützung seiner Mitglieder. Es gibt viele Aufgaben, die wir das ganze Jahr über zu bewältigen haben. Was genau, lesen Sie hier. 

 

 

Umso mehr freut es uns, dass unsere Mitgliederzahl in den letzten Jahren deutlich angestiegen ist. Nun können wir mit der Königsteinerin Stefanie Reul gerade unser 100. Mitglied begrüßen. Frau Reul war uns im Dezember schon eine große Hilfe beim Großen Adventsbasar 2018. "Meine ehrenamtliche Mitarbeit beim Weihnachtsbasar 2018 machte mir eine solche Freude und so wurde der Beitritt eine Herzensangelegenheit", so Reul. Wir freuen uns auch auf Ihre Unterstützung unserer ehrenamtlichen Arbeit. Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder Telefon für weitere Fragen. 

Klassisches Klavierkonzert zugunsten der "Bürger"

Königstein, 27. Januar 2019: Es ist fast schon eine Tradition, dass der Rotary Club Bad Soden-Königstein und die Stadt Königstein im Januar zu einem klassischen Konzert einladen und den Erlös dem Verein "Bürgern helfen Bürgern" sowie anderen Einrichtungen spendet. Auf dem Programm stand dieses Jahr Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 und die Klaviersonate Nr. 28 A-Dur op. Der Pianist Alexander Koryakin wurde begleitet vom Bad Vilbeler Kammerorchester unter der Leitung von Klaus-Albert Bauer. Der große Saal im Haus der Begegnung war fast bis auf den letzten Platz besetzt. Die Vorsitzende des Vereins, Angelika Rupf, nutze die Gelegenheit, das Publikum über die zahlreichen Aufgaben des Vereins zu informieren und bedankte sich bei dem Rotary Club, sowie den Musikern für ihren Einsatz. Bei einem Kartenverkaufspreis von 25 Euro, für Schüler und Studenten ermäßigt auf 15 Euro, kam eine beträchtliche Summe zusammen. Der Erlös ging dieses Jahr je zur Hälfte an die "Bürger" und die Königsteiner Musikschule. Der Verein freut sich sehr über die goßzüigige Zuwendung und unterstützt damit ausschließlich in Not geratene Königsteiner Bürger.

Die "Bürger" laufen beim großen Festzug zum Königsteiner Burgfest 2018

Königstein, 12. August 2018: Anlässlich des Königsteiner Burgfestes nahmen einige Mitglieder des Vereins am großen Festzug zur Burg teil. Unter dem Motto der Traditionsbäckerei Hees wurden die Bollerwagen mit Mehlsäcken, Brot, Ähren und anderem Handwerkszeug eines Bäckers beladen. Die große Beteiligung und die vielen Zuschauer waren das ideale Umfeld, um auch auf den Verein aufmerksam zu machen.

Benefizkonzert mit Julius Asal zugunsten der "Bürger"

Königstein, 15. Januar 2018: Auf Einladung des Rotary Clubs Königstein ist erneut das Bad Vilbeler Kammerorchester unter Leitung von Klaus Albert Bauer zu Gast im Haus der Begegnung. Nach dem großen Erfolg der Konzerte mit Jan-Mohin Fariod und Nuron Mukumi steht ein wieder ein junges Ausnahmetalent im Mittelpunkt: Der aus Oberursel stammende preisgekrönte Pianist Julius Asal spielt Robert Schumanns Klavierkonzert a moll sowie die Sonate Opus 22. Und es gibt ein Wiedersehen mit der 7-jährigen Ayumi Jung mit Mozarts Violinkonzert G Dur! Der Erlös des Benefizkonzerts kommt dem Verein „Bürger helfen Bürgern“ zugute.

 

Haus der Begegnung

Bischof-Kaller-Straße 3

61462 Königstein im Taunus

 

Sonntag, den 21. Januar 2018 um 17 Uhr

 

Die Einnahmen des Konzerts fließen in die Kasse von Bürger helfen Bürgern. So kommt das Geld hilfsbedürftigen Königsteiner Bürgern zugute. Der Verein freut sich sehr über diese besondere Unterstützung. Karten gibt es über den Verein unter 06174-3003 oder info@bhb-koenigstein.de

Der große Weihnachtsbasar war wieder ein großer Erfolg

Königstein, 4. Dezember 2017: "Wer kauft, der spendet", hieß es wie jedes Jahr am 1. Advent. Der Verein "Bürger helfen Bürgern" lud zum alljährlichen Großen Weihnachtsbasar im Katholischen Gemeindezentrum in der Georg-Pingler Straße in Königstein. Und es gab viel zu sehen und zu kaufen. Etwa erstklassige Second-Hand-Kleidung für Sie und Ihn. Oder die bestens ausgestattete Kinderabteilung mit ausgesuchter Kleidung in den Größen 56 bis 170, vom Kinderwagen über den Laufstall bis hin zum Trampolin – es gab neue und gebrauchte Spielsachen in Hülle und Fülle, nicht zuletzt dank der großzügigen Spende des Königsteiner Spielzeug-Geschäfts Tic Tac Toy. Hierfür nochmal ein großes Dankeschön an das Ehepaar Gann.

 

Das gerade in der Second-Hand-Abteilung erworbene Kleidungsstück ließ sich vorzüglich kombinieren mit der bunten Schmuckauswahl, die der Verein an einem separaten Stand einladend präsentierte. Die Bücherecke inspirierte zum Schmökern, und nagelneue Bücher auch zu der ein oder anderen Geschenkidee für Weihnachten.

 

Natürlich waren die Besucher auch eingeladen, sich in der Cafeteria zu stärken. Sehr lecker war die Kartoffelsuppe, ein Gläschen Wein oder der Kaffee mit Kuchen.

 

Genießer liebten den herrlich duftenden Schwarzwälder Schinken. Ein absolutes Muss, kombiniert mit leckerem Brot, Schmalz, Hirschsalami und sanft geräucherten Würstchen. Chutneys, Kompotte und Früchtebrot rundeten das Angebot ab.

 

Alle Erlöse fließen in die gemeinnützige Arbeit des Vereins, mit der er seit über 40 Jahren persönlich oder finanziell in Not geratene Königsteiner Bürger unterstützt.

Der Verein feiert seinen 45. Geburtstag mit allen Königsteiner Bürgern

Königstein, 21. September 2017: Am Samstagnachmittag begrüßte der Verein "Bürger helfen Bürgern" seine Mitglieder, Förderer und alle Königsteiner zum großen Jubiläum. Die Mitglieder hatten mit der Unterstützung von vielen fleißigen Händen ein großes Festzelt aufgebaut und bewirteten mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen sowie mit einer Grilltheke und Freibier. Zu den Gästen zählten auch zahlreiche Bewohner des Hauses Raphael, für die der Verein Seniorenausflüge und Kaffeenachmittage organisiert.

 

Bürgermeister Leonard Helm moderierte die Ziehung der Tombola-Lose, die schon auf dem etwas zurückliegenden Königsteiner Volksfest verkauft worden waren. Unterstützt wurde er von Alexander Hees und dem Stadtverordnetenvorsteher Alexander Freiherr von Bethmann nebst Burgfräulein und Hofdamen.

 

Der Verein bedankt sich bei allen Gästen und ganz besonders bei den vielen Helfern, die diesen Tag durch Sponsoring und praktische Hilfe erst möglich machten.

Interview mit Königsteiner Woche

Sprachen über die Arbeit des Vereins: Dr. Andrea Herbrechtsmeier, Nicolai Friedrichsen, Angelika Rupf, Christiane Kroos, Doris Schmiegelt, v.l.n.r (Bild: Schemuth)
Sprachen über die Arbeit des Vereins: Dr. Andrea Herbrechtsmeier, Nicolai Friedrichsen, Angelika Rupf, Christiane Kroos, Doris Schmiegelt, v.l.n.r (Bild: Schemuth)

Königstein, 6. September 2017: Zur aktiven Vereinsarbeit gehört auch die gute Zusammenarbeit mit den Medien. Daher folgte der Vorstand des Vereins sehr gerne der Einladung zum Interview ins Königsteiner Verlagshaus.

 

Der Vorstand sprach über alte und neue Herausforderungen des Vereins und die künftigen Ziele. Den ganzen Zeitungsartikel lesen Sie in der Königsteiner Woche und unter diesem Link im Internet

Erlös des Benefizkonzertes geht an die "Bürger"

Königstein, 3. Mai 2017: Der Verein freut sich über eine großzügige Spende in Höhe von 2.500 Euro für seine gemeinnützige Arbeit. Das Geld war durch ein Benefizkonzert zustande gekommen, veranstaltet vom Seniorendomizil Villa Kursana, dem Rotary Club Bad Soden-Königstein und der Stadt Königstein. Im Januar dieses Jahres kamen Kulturinteressierte in den Genuss des Ausnahme-Pianisten Nuron Mukumi, der gemeinsam mit dem Bad Vilbeler Kammerorchester im Haus der Begegnung musizierte.

 

Das Geld kommt wie alle Geldspenden an den Verein bedürftigen Königsteiner Bürgern zugute. Ein großes DANKESCHÖN an die Veranstalter des Benefizkonzertes für die Spende. 

Die "Bürger" luden zum alljährlichen Weihnachtsbasar

Zugunsten hilfsbedürftiger Königsteiner Bürger organisierte der gemeinnützige Verein wie jedes Jahr seinen traditionellen Weihnachtsbasar am ersten Adventswochenende. Den ausführlichen Bericht veröffentlichen wir hier in den nächsten Tagen. Schauen Sie sich bis dahin gerne die Bilder des Basars an.

Bürger erhalten "Regionsengel"

Die Nachhaltigkeitsaktion “Nähe ist gut” hat die Helfer des Vereins 2015 als “Regionsengel” ausgezeichnet. Die Jury vergab den mit 500 Euro dotierten Preis für das große Engagement der Vereinsmitglieder für bedürftige Mitbürger. Der Verein zeige, wie man sich aktiv einbringen und Dinge zum Besseren verändern kann, lobte die Jury.

Lions Club spendet für Bürger

Der Lions Club Königstein spendet 7.000 Euro an den Verein Bürger helfen Bürger. Die Vorsitzende der Bürger, Angelika Rupf, nahm den Check im September 2015 stellvertretend entgegen. Die ehrenamtlichen Mitglieder seien immer dort wo Not herrsche, wo das Sozialsystem eine Lücke aufweise, so der Präsident des Lions Clubs Kevin Devine bei der Spendenübergabe.